Nun ist auch der Dezember 2019 schon wieder um. Er hat uns grandiose Naturbilder beschert, die im Original natürlich noch viel schöner waren.

30. Dezember 2019
29. Dezember 2019
19. Dezember 2019
Morgens am 9. Dezember 2019
Ja, auch das war der Dezember. 2. Dezember 2019
Der Schnee lag nur für kurze Zeit.
Treue Besucher im Paradiesgarten war die Amsel
Blaumeise
Der Eichelhäher ließ sich auch noch einmal blicken.
An einem Tag sah ich neun Elstern.
Auch im Dezember nur selten zu sehen, der Grünfink.
Große Wiedersehensfreude bei der Haubenmeise.
Haussperlinge an der Futterstation.
Kernbeißer konnte ich an zwei Tagen beobachten.
Ein Kleiber kam mal kurz zum futtern.
Kohlmeise
Sie flattert immer mal wieder vorbei.
Die Rabenkrähe hat eine Nuß gefunden.
Das Rotkehlchen sonnt sich.
Zwei Sumpfmeisen.
Vater Mond.
Einen Regenbogen gab es auch. Auf dem Bild leider nur sehr schwach zu sehen.

Im Paradiesgarten an der Futterstation war nur sehr wenig Betrieb. Bei den Temperaturen finden die Vögel noch genug Futter in der Natur. So soll es ja auch sein.

Statistiken bei: www.ornitho.de

Alle meine Tiere von A – Z gibt es >>>HIER<<<