Anfang Juni 2019 stürmte es heftig, danach war es nur noch warm bis heiß und trocken. Schönes Wetter, um die Tage und Abende draußen zu verbringen.

Der Sturm am 4. Juni hat seine Spuren hinterlassen……kein Grund für die herrlichen Feld- und Wiesenblumen nicht zu blühen.So, nun aber zu meinen Tierbeobachtungen im Juni 2019.

Mehlschwalben
beim Indianerwäldchen.Kleine Buntspechte bei Lengefeld, im Mabecktal und an zwei Orten bei Nieder Werbe. Alles kleine Diesjährige. 🙂Feldlerchen an vielen Orten in der Natur, wie hier bei Adorf und auf der Helmscheider Höhe (Nato).Ebenso bei der Nato auf der Helmscheider Höhe entdeckt und bei Lelbach – Raubwürger.In der Nikolaikirche in Korbach hat wieder ein Turmfalke gebrütet.Einen jungen Turmflaken habe ich bei Meineringhausen entdeckt. Dort wurde in einer Scheune gebrütet.Im Korbacher Schießhagen ruhte sich eine Stockentenschar mit jungen Entlein aus.
Eine Ente machte Frühsport.Bei einer Fahrradtour begleitete mich ein Stück ein Marienkäfer.Eine große Anzahl Stare entdeckte ich bei der Biogasanlage in Korbach.Vielerorts waren Bachstelzen anzutreffen undBuchfinken.An der Kläranlage bei Ober Werbe habe ich viele Stockenteneine Entenmutter sogar mit Küken – und zwei Blässhühner entdeckt. Ob die Blässhühner dort wieder gebrütet haben, wie im letzten Jahr, konnte ich nicht feststellen. Leider habe ich dort keine schönen Bilder machen können, da das Gras zu hoch und die Sonne zu grell war. Fotografiert habe ich noch einen Höckerschwan.Im Vorbecken bei Nieder Werbe hat ein Höckerschwanenpaar Nachwuchs.Ein Blässhuhn lief spazieren.Im Homberg bei Lelbach habe ich diesen Vogel entdeckt, den ich nicht genau bestimmen kann.Bei den munteren jungen Vögelchen im Wald (mind. 4) bei Lengefeld bin ich mir auch nicht ganz sicher, vermutlich sind es kleine Heckenbraunellen.In der “Alten Korbacher Badeanstalt”wird es mit der Beobachtung schwierig, da ein Ast mit vielen grünen Blättern die Sicht versperrt. Außerdem war das Wasser teilweise total grün veralgt… Trotzdem konnte ich einige Tiere, einen Graureiher sogar bei Yogaübungen beobachten.Ebenso beobachtet habe ich eine Bachstelze,eine Gebirgsstelze,einen Gelbspötter,einen Grauschnäpper,eine Krickente, hier habe ich nur das Männchen über einige Tage beobachtet.Eine Nilgans. Auch hier nur eine einzelne Nilgans.Eine Singdrossel,einen Zaunkönig,Stockenten – mal mehrere, mal weniger… Vielleicht saßen sie im Gebüsch. Es gab ja im vorigen Monat Nachwuchs…Und fast unglaublich, aber am 22. Juni habe ich die Schildkröte aus dem letzten Jahr entdeckt, zumindest vermute ich, dass es sich um das gleiche Exemplar handelt. Sie hat den Winter dort wohl überlebt und fühlt sich wohl. Meines Erachtens ist sie sogar gewachsen.Außerhalb flog ein Rotmilan seine Runden.Und im Schilfgebiet hinter der Badeanstalt hat ein Teichhuhn gebrütet. Ich konnte midestens zwei kleine Küken entdecken. Die Beobachtung dort ist durch den dichten Bewuchs sehr erschwert. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wurden nur sehr wenige Teichhuhn-Bruten im Kreis gemeldet.Eine weitere Teichhuhnbrut gibt es am Raumbergteich bei Alleringhausen.Im Juli habe ich drei diesjährige Teichhuhnküken entdeckt.
Die vielen Reiherenten, die sich auf dem Teich aufhalten, haben anscheinend nicht gebrütet????? Auch im Juli konnte ich keine kleinen Reiherenten entdecken.Dafür haben die Kanadagänse und die Nilgänse Nachwuchs.
Im Juli berichte ich vom Nachwuchs bei den Graureihern.

Zwei Höckerschwäne waren bei meinem Besuch im Juni anwesend.Und scheinbar wird mit Tennisbällen nach den Tieren geworfen…. 🙁 Sehr bedauerlich!!!Bei den Teichen bei Kloster Schaaken hüpfte ein kleines süßes Vögelchen vor meine Füße. Einige Stockenten waren anwesend, ein Graureiher,ein Grauschnäpperund zwei Stieglitze.Im Wald entdeckte ich eine “Eule” …smileyVielleicht wollte zumindest diese Baumrinde gerne eine Eule werden.smiley
Auf dem Wipperteich bei Lengefeld haben die Kanadagänse zwei Küken verloren, sodass nur noch ein Junges geblieben ist. Immer treu an ihrer Seite die Höckergans. Selbst vor kleinen frechen Hunden haben sie keine Angst.Wie immer war das eine kleine Auswahl an Beobachtungen.

Statistiken führe ich bei www.ornitho.de

Alle meine Tiere A – Z gibt es <<<HIER>>>