Der Goldhäuser Teich zählt ebenfalls zu den Naturparadiesen in unserer Gegend. Er ist versteckt in einer Baumgruppe und nur schwer zugänglich. Daher können sich dort die rastenden und brütenden Vögel und Wasservögel wohlfühlen.

Bilder habe ich erstmalig dort im September 2016 gemacht, daher sind außer einem Graureiher keine Tiere zu sehen. Viele Vögel haben ihre Brutgebiete bereits verlassen. Lt. Ornitho.de waren an dem Tag, als ich dort war, noch ein Eisvogel und eine Bekassine dort.